Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zwangserkrankungen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fusselraupe

unregistriert

1

Freitag, 2. Januar 2009, 17:40

Suche eine Klinik in Bayern

Hallo erstmal!

Das ist mein erster beitrag hier im Forum. Ich leide nun schon seit etwa 3 Jahren an Waschzwang. Ich war bereits in ambulater Therapie doch das hat leider nicht viel genutzt. Darum überlege ich nun ob ich nicht besser eine stationäre Verhaltenstherapie machen sollte. Dazu habe ich ein paar Fragen und hoffe das mit vll hier jemand weiter helfen kann.
Kennt jemand eine gute Klinik in Bayern die sich auf Zwänge spezialisiert hat (möglichst eine deren Kosten auch von der gesetzl. Krankenkasse übernommen wird)?
Wie lange kann die Wartezeit eurer erfahrung nach für solch einen Klinikplatz sein?
Ist es möglich die Therapie aufzuteilen (z.B. 2 mal 3 wochen; ich bin sehr ungerne lang ohne Menschen die ich kenne)?
Wie läuft so ein Klinikaufenthalt ab (ich kann mir das kanze irgenwie schlecht vorstellen)?
Hoffe das ware nicht zu viele Fragen und schonmal Danke für die antworten...

lg

2

Samstag, 3. Januar 2009, 15:21

RE: Suche eine Klinik in Bayern

Hallo,

würde mich der Frage gerne anschließen. Ich bin auch seit einiger Zeit auf der Suche nach einer Klinik in Bayern.
Es wäre super ,wenn jemand weiter helfen könnte oder von seinen
Erfahrungen berichtet.

Gruß
siren

3

Sonntag, 4. Januar 2009, 23:45

hallo ihr zwei
ich würde euch die psychosomatische klinik windach am ammersee empfehlen.
dort werden zwar alle möglichen störungen behandelt, aber sie ist eine der besten kliniken für zwangsstörungen. allerdings ist die therapie nicht immer angenehm, dass heißt man muss sich wirklich seinen ängsten stellen, sonst bringt es nichts. die wartezeiten sind schon lang, ich musste 3 monate warten, aber das ist woanders genauso. und was das lange alleinsein unter fremden angeht: ich glaube, da musst du durch, wenn die therapie dir was bringen soll.
hier mal die homepage: http://www.klinik-windach.de/
lg, kaddü

4

Montag, 5. Januar 2009, 18:11

RE: Suche eine Klinik in Bayern

Hi
Es gibt noch eine Klinik für Zwangserkrankungen in "Prien am Chiemsee";
kann aber euch keine Infos darüber geben.
Müsstet ihr euch selber schlau machen...
Grüsse
Ralf

5

Dienstag, 6. Januar 2009, 20:46

RE: Suche eine Klinik in Bayern

Vielen Dank für eure Antworten!!!

6

Freitag, 16. Januar 2009, 00:39

also windach kann ich nicht wirklich empfehlen - sorry.

grüße

rolf

Silent Tears

unregistriert

7

Sonntag, 25. Januar 2009, 16:25

Hallo rolf2,

warum kannst du Windach nicht empfehlen. Soll da vielleicht auch hin.
Kannst auch auch per pn schreiben.

Grüße Silent Tears.

Prinzesschen23

unregistriert

8

Montag, 9. Februar 2009, 14:23

Würde mich auch interessieren, warum Windach nicht so gut sein soll!?
?( ?( ?( ?( ?(

badkind

unregistriert

9

Freitag, 1. Mai 2009, 21:40

Hallo,

schade, dass hier nichts weiter über die Klinik Windach geschrieben wurde... :(

Ich habe mir die Homepage der Klinik angeschaut und mir Infos schicken lassen, da ich auf der Suche nach einer guten Klinik bin.
Ich habe mir auch einige Meinungen hier im Forum zu Windach durchgelesen, wobei die schon 2 Jahre alt sind. Deswegen wollte ich gern wissen, ob jemand aktuell dort war und vielleicht berichten könnte???

Da ich unter zeitintensiven Waschzwängen leide, kann ich mir schlecht vorstellen am Anfang des Aufenthaltes, mir mit einem oder zwei Mitpatienten ein Bad zu teilen. Da wäre der Ärger ja schon vorprogrammiert. ?( Aber auch sonst hätte ich Fragen zu der Therapie...

Also wäre schön, wenn hier jemand etwas berichten könnte.

Vielen Dank und viele Grüße
vom badkind :alarm: