Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zwangserkrankungen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

anorexie81

unregistriert

1

Mittwoch, 16. April 2008, 13:32

Oft am Weinen und schlechte Laune

Hallo zusammen...:-)

Mir geht es heute mal wieder superschlecht und da dachte ich mir, dass ich euch einfach mal schreibe und meinen gefühlen freien laif lasse.
Ich bin heute morgen aufgestanden und da war eigentlich alles noch soweit okay. Nicht supertoll, aber okay. Dann haben mein ferund und ich gefrühstückt und mein kreislauf hat auf einmal wieder total verrückt gespielt. Das habe ich im moment wirklich oft und das belastet mich auch ziemlich. Habe durch die ganzen zwänge auch wieder abgenommen und ich merke da im moment eben jedes gramm.
Habe noch dazu eisenmangel und ich fühle mich eben einfach ganz ganz unwohl. Manchmal so, als ob ich kein leben mehr in mir hätte. Und das macht mich selbst total genervt und gereizt und ich bin mit mir selbst total unzufrieden mit mir selbst.
Naja, und dann ist es eben so, dass ich manchmal von einem moment auf den anderen total ausraste und nur noch am rummeckern oder am weinen bin. Und egal, was mein freund dann sagt, es ist falsch.
Später habe ich dann sooo ein schlechtes gewissen, dass ich ausweiche, wenn mein freund mich in den arm nehmen möchte. Ich habe dann eben das gefühl, dass ich das dann ja nicht verdient habe, weil ich ihm ja mit meinen worten weh getan habe.

Kennt das noch jemand von euch? Ich weiss nicht mehr weiter.

Lg, Nancy...:-)

Pit-2001

unregistriert

2

Mittwoch, 16. April 2008, 13:49

RE: Oft am Weinen und schlechte Laune

Hallo, also, was du da beschreibst, das haben ja auch ganz viele "gesunde" Frauen an bestimmten Tagen, und womöglich sogar manche Männer. Wieviel schlimmer, wenn dann noch das dazukommt, was du, wir so ertragen müssen.

Ich kenne das mit den Schuldgefühlen auch, wenn auch viell. etwas verschoben.

Wenn man mit einem Partner weggeht, irgendwohin und davor oder danach oder während kommt Panik auf oder Zwänge, dann kann der / die noch sooft sagen, sie toleriere das, man bekommt ein schlechtes Gewissen und der Selbstwert sinkt, man ist nicht mehr man selbst. Die Folge, ich gehe nciht mehr gern mit dem Partner weg, weil ich ihm das alles nicht antun will. Bin ich allein, kann ich irgendwo zusammenbrechen, das stört niemand oder ich habe die Chance, mich schnell wieder zu fangen, weil ja niemand außer mir, von der "Schwäche" weiß.

All das sind Nebenerscheinungen von einer solchen Zwangskrankheit, die kaum einer so richtig kapiert, wir haben nicht nur die Krankheit der Zwänge, wir leiden auch entsetzlich unter den Sekundärwirkungen, sag ich jetzt mal so.

Was meinst du/ ihr?

Pit

anorexie81

unregistriert

3

Mittwoch, 16. April 2008, 20:39

Hallo Pit...:-)

Ja, da hast du total recht. Ich sage auch oft zu meinem freund, dass er besser ohne mich dran wäre und auch ich schäme mich manchmal und dann eben dieses schlechte gewissen, dass einen dann noch zusätzlich mürbe macht. Dasist anders, wenn man alleine ist. Wobei ich ihn natürlich nicht missen möchte.

Lg, Nancy...:-)