Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zwangserkrankungen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kinderseele

unregistriert

1

Mittwoch, 6. Februar 2008, 14:24

Gespalten sein

Hallo ihr Lieben,

es gibt immer wieder zwei Seiten in mir, die ich beobachten kann: Die eine Seite ist die zwanghafte, die immer alles perfekt haben will. Ich kann die, wenn es mir gut geht, mittlerweile mehr oder weniger abschalten- wenn es z.B. um Sauberkeit geht. Aber dann schlägt das oft ins Gegenteil um, d.h., ich zwinge mich, Dinge mal nicht zu putzen, das auszuhalten, etc., dann ist es halt mal nicht so sauber. Das ist aber nicht so einfach, ich weiß auch immer nicht, ab wan man ne Wohnung als dreckig bezeichnen könnte...
Das ganze Verhalten hab ich wohl von meiner Mutter. Die ist auch sehr putzwütig und ich hab noch ihre Worte im Kopf, wenn wir früher jemanden besuchen gingen: "Schau mal, hier ist es ja dreckig, die scheint ja nie zu putzen, etc." Das macht echt ganz krank, v.a., da ich mir als Kind immer dachte, Staub müsse ja dann was ziemlich schlimmes sein... :-(

Liebe Grüße,

Kinderseele :tocktock:

Pit-2001

unregistriert

2

Mittwoch, 6. Februar 2008, 17:33

RE: Gespalten sein

Staub könnte für deine Mutter das zeichen dafür sein, dass sie etwas tun kann, damit es mir ihr wieder stimmt, da sie dies auf anderen Gebieten verloren hat, diese Möglichkeit, etwas für sich zu tun.

??? Keine Ahnung, ist eine Vermutung.

Pit

Kinderseele

unregistriert

3

Dienstag, 12. Februar 2008, 17:46

Putzzwang

Kann gut sein; ich denke, sie putzt so viel, um sich ihre Erfüllung zu holen, die sie wo anders nicht bekommt.
So eine Art Zufriedenheit.

Kinderseele :doof: