Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zwangserkrankungen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sandrina

unregistriert

21

Donnerstag, 7. Februar 2008, 13:39

jaaa ich bin auch sooo froh und ich freu mich jedesmal wie ein kleines Kind wenn ich seh das du geantwortet hast hihi


Hmmm das mit dem Zusammenbruch ist schwer zu beschrieben, mir gings einfach tooootal dreckig und das ununterbrochen also es kam keine Verschnaufpause mehr und am 3 Geburtstag meines großen war es dann soweit... War natürlich eh anstrengend und nervig und dann kam was wo ich Panik bekam und dann bin ich abgedreht... ich hab mich von meinen Kinder (alles in einem anderen Raum nicht auf der Party) verabschiedet, hab ihnen gesagt wie doll ich sie liebe und hab gemeinsame Bilder mit ihnen gemacht und ich war noch nie soooo entschlossen wie da und auch so ruhig war ich plötzlich auch ganz komisch kann ich jetzt im Nachhinein sagen... Dann wollte ich den Autoschlüssel haben und gehen tja mein Mann hat ihn mir natürlich nicht gegeben und hatte meine 2 Schwestern geholt.... Die haben mich natürlich nicht gehen lassen (Gott sei Dank sag ich heute!!!) mein Mann war total verzweifelt und hat geheult und ich bin schier durchgedreht weil sie mich wie ein kleines Kind festgehalten und nicht gehen lassen haben... ich hab mir vor Wut und um den inneren Schmerz zu verdrängen Haare ausgerissen und bin strampelnd auf dem Boden gesessen... Gott sei Dank war mein großer da schon draußen.... Naja nach keine Ahnung wie langer zeit bin ich wieder ETWAS runtergekommen und hatte mich beruhigt und eingesehen dass es heute wohl kein wert hat weil ich wirklich unter Beobachtung stand *lach* Naja das wäre auch echt nicht fair meinem Sohn gegenüber gewesen an seinem Geburtstag... man ich hab noch heute sooooooooooooooooooooooooooo ein übles schlechtes gewissen, dass ich ihm seinen Geburtstag so versaut hab und hoffe dass er sich nicht mehr daran erinnern kann... mir zerreist es heute noch das Herz... ich war die Wochen drauf auch wirklich noch entschlossen, dass nun ich Egostisch sein will und ich einfach keine Lust mehr zu leben hatte.... Da hab ich die Ängste meiner Kinder wegen weil ich nur das beste für sie will und dann will ich mich umbringen und sie allein lassen... Total widersprüchlich gell... Aber auch heute frag ich mich manchmal noch ob es nicht besser wäre kurz den Schmerz und die Trennung von mir zu haben wie dauernd so eine Mutter und so Einschränkungen für sie... naja anderes Thema....

Ist auch schon wieder ein meeega Roman geworden :verlegen:

Bis bald und ich knuddel dich

Engelchen

unregistriert

22

Donnerstag, 7. Februar 2008, 14:06

Hallo Sandrina,

also vor genau SO einem Zusammenbruch wie du es beschrieben hast, hab ich angst muss ich dir ehrlich sagen. Und ich weiss dass es mir mal genauso kommt. Am Dienstag hat meine Tochter Geburtstag und ich hab jetzt schon nen Horror davor. Ich reiss mich halt immer zusammen meinen Kindern zuliebe aber irgenwann... Ich denke vor allem immer meine Gäste berühren die Dinge bei denen ich dann Panik bekomme mit Absicht um mir zu schaden X(. Bescheuert es weiss ja niemand von meinen Zwängen... Und wie du schon mal geschrieben hast kann ich ja zu denen nicht sagen da und da dürfen se nichts anfassen. :tocktock:

Ich plane auch bald jeden Schritt. Ich mach mir vorher ewig Gedanken, wie mache ich das und das am besten das ich eine "Panikattacke" vermeiden oder umgehen kann.. Nimmt wieder ewig viel Zeit in Anspruch. Kennst du das auch?

Bussi :lieb: :lieb: :lieb:

Sandrina

unregistriert

23

Donnerstag, 7. Februar 2008, 18:52

Ohhhjaaaaa, das kenn ich zu GUT.... Das beansprucht manchmal den ganzen tag und die zwänge ansich bestimmen einfach deinen gaaaanzen Tagesablauf das ist soooo übel....

Mensch stimmt das hattest du ja ganz am Anfang erwähnt, dass deine Tochter geburtstag hat die tage.... Hmmm das ist immer soooo schwer sich zu beherrschen und irgendwann kommt einfach der Knall... Nimmst du denn eigentlich irgendwelche Medikamente? Eher nicht wenn du noch nie wo warst oder? ich hab nach diesem Zusammenbruch Angefangen Baldrian zu nehemen und das hat echt schnell und gut gewirkt... Das nahm ich dann ein paar Wochen (was anderes wollte bzw. will ich nicht und konnte ich damals auch nicht da ich noch stillte)

Vielleicht würde dir das am Dienstag auch besser helfen den tag zu überstehen?


Ganz dicken fetten Bussi *kiss* *kiss* *kiss*

Engelchen

unregistriert

24

Freitag, 8. Februar 2008, 07:56

Wunderschönen, guten morgen :lieb:,

heisst du wirklich Sandrina? Also ich heisse eigentlich Steffi...

hm nein ich nehme keine Medikamente. Und wie du auch sagst will ich das eigentlich nicht wirklich. Dann werd ich ja noch mehr zur "Marionette" irgendwie. Und wenn ich das hier bei den anderen so lese sind die Zwänge dadurch noch lange nicht weg.

Seit wann kannst du das Haus nicht mehr alleine verlassen?War da auch der Zusammenbruch schuld? Also ich tu mir da grad auch sehr schwer. Geh nur raus, wenn ich muss. Aber ich muss sagen wenn ichs mal geschafft hab und draussen bin dann gehts mir eigentlich ganz gut. Nur BIS ich mal draussen bin.... :wand:

Nochmal zu dem Thema von gestern... Also ich denke dass die Kinder uns auf jeden Fall brauchen. Lieber ne "bekloppte" Mama als gar keine. Mir geht manchmal auch so wie dir wo ich mir denke.... Aber machen würde ichs wohl doch nicht.

Wir schaffen das! :banger:

lg *kiss* *kiss* *kiss* :lieb:

Sandrina

unregistriert

25

Freitag, 8. Februar 2008, 16:01

NA ABER HALLO NA KLAR SCHAFFEN WIR DAS!!!!! :banger: :banger: :banger: :lachen:

Hihihhi mal wieder die suuuuuuuuuper ähnlichkeit, lach wenn ich dann mal draussen bin gehts sogar manchmal recht gut und ich geniese es... Aber wie du sagst dass rauskommen :silly: und dann vorallem das wieder heimkommen ist stress PUR, deswegen geh ich sogar noch eher nicht raus :wand:

Und daran war nicht der Zusammenbruch schuld nö, danach gings sogar ETWAS besser als ein paar Wochen danach zumindest... nun fühl ich mich draussen sogar mal wohl wie schon gesagt vorher war es da eher der HORROR pur....

Und das mit den Kindern seh ich mittlerweile ja eigentlich auch so und darüber bin ich auch nun echt froh...

Sag mal hättest du Lust mal über privat E-mail Bilder auszutauschen? Bin eigentlich nicht so schnell direkt, aber bei dir würd ich mir sooo gern ein Bild vorstellen wenn ich von dir lese.... hab irgendwie so ein gefühl... Hört sich doof an ich weis, aber es passt einfach so toll finde ich :verlegen:


Also bis hoffentlich gaaanz bald und einen "schönen" Tag

Achsooo ich heiße eigentlich Sandra hihi

Engelchen

unregistriert

26

Freitag, 8. Februar 2008, 18:28

Hi *kiss*,

ja ich hab mir schon überlegt ob ich dich frag, ober wir mal telefonieren wollen oder so. Hab mich aber nicht getraut :verlegen:. Du bist irgendwie schon ne richtige Freundin würd ich sagen. Du bist mir total vertraut, weiss net warum. Vielleicht weil ich mit dir über Sachen reden kann, die ich sonst niemand anvertraut hab :lieb:. Und du bist die einzige, die mich verstehen kann. Bin normal auch keine, die sofort vertrauen hat aber bei dir... :))

Das mit dem heimkommen kenn ich auch. Wenn ich draussen bin, will ich meistens gar nicht wieder nach Hause... Diese Krankheit ist so sinnlos und unlogisch das ist furchtbar!

Bussi :lieb: :lieb: :lieb: :lieb: :lieb:

Sandrina

unregistriert

27

Freitag, 8. Februar 2008, 23:09

na aber klaaaar, bin sofort dabei und du hast es auf den punkt getroffen was ich meinte, du bist mir schon so vertraut GENAU das ist es hihihi

und jaaa die Krankheit ist bekloppt, dass wissen wir ja hihi und ich zögere es auch immer eeeeeeewig raus wenn ich dann mal draussen bin *lach* Naja dann wirds meist noch schlimmer hihi....

So hab nun aber garnicht lang zeit und wir hören uns ja morgen hoffentlich....

Schlaf schön und gaaaanz schöne Träume... Dicken fetten Knutscher Sandra :lieb: :lieb: *kiss* *kiss* *kiss*

Engelchen

unregistriert

28

Samstag, 9. Februar 2008, 09:58

Wunderschönen, guten morgen,

hoffe du hast gut geschlafen?! :)

wie machen wir das mit der e-mail? :]

au mann, mein Schwager und meine Schwägerin haben sich für morgen zum essen angekündigt - Schock! :wand: Wieder mal ein guter grund durchzudrehen *ggg* :tocktock:

Ich hab meinem Mann das Problem jetzt endlich mal geschildert. Hat eigentlich recht gelassen reagiert. Er hab gesagt jetzt wird ihm einiges klar :tocktock:
Und ob er mir irgendwie helfen kann und dass es halt schwer ist sich da in mich reinzuversetzen... Klar, wer kann das schon ausser DU *kiss*

lg Steffi :lieb:

Sandrina

unregistriert

29

Samstag, 9. Februar 2008, 11:29

Auch dir noch einen wuuuunderschönen Guten morgen und ja ich hab recht gut geschlafen und du?

Uiiii na das ist ja mal ne ankündigung *lach* Aber ich hoffe gaaanz doll für dich, dass ihr den tag genießen könnt und es auch schön ist wenn mal jemand da ist....

Mensch du hast wirklich schon einen RIESEn Schritt gewagt, indem du deinem Mann nun deine Zwänge anvertraut hast... Das ist klasse und ich glaube allein das macht es schon besser ehrlich... Du kannst nun durchatmen und dich auch mal jemand in "NOTSITUATIONEN" anvertrauen... Allerdings wird man auch MEHR Beobachtet hihihi naja

Schau mal unter der Leiste an den Beiträgen steht auch e-mail aber ich schick dir gleich eine, dann hast du meine Addy, dann musst du mir nur noch zurückmailen, dann hab ich auch deine, denn die ist verborgen wenn ich dir übers Forum mail... Bis gleich :D