Sie sind nicht angemeldet.

Therapieformen: Erste Erfolge

ferdy01

Fortgeschrittener

  • »ferdy01« ist männlich
  • »ferdy01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 246

Aktueller Therapie-Status: war schon mal in Therapie

Status: Betroffene/r

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. April 2008, 15:36

Erste Erfolge

Hallo ihr Lieben
Ich komme gerade von der Therapie.Und was soll ich sagen,es war eine für mich sehr erfolgreiche Std.Schon letzte Woche in der Therapie,hab ich seit über 2 Jahren das erstemal wieder einen Herd angestellt!Und heute nochmal dieselbe Prozedur.In der Ambulanz wo ich die Therapie mache,gibt es eine Teeküche.Letzte Woche war ich am Anfang gemeinsam mit meiner Therapeutin in der Küche.Und habe zusammen mit ihr den Herd angestellt.Es erschien mir relativ einfach.Und nicht so extrem ,wie ich vorher dachte.Heute war es dann so,das ich alleine in die Küche gegangen bin,und den Herd alleine angestellt habe.Ich muss ganz ehrlich sagen ein komisches aber auch sehr gutes Gefühl.Danach haben wir besprochen,was in mir vorgeht.Wie hoch meine Anspannung ist und wie gross die Angst ist.Es hat sich in der Theorie immer so einfach angehört.Man muss die Angst aushalten bis sie verschwindet.Aber die Praxis ist doch ein bisschen schwieriger.Es tut trotzdem gut zu sehen,das es funktioniert.Und es war für mich auch etwas einfacher,da es nicht mein Herd zuhause war.Aber in 4 Wochen ist es dann soweit.Dann kommt meine Therapeutin zu mir nach Haus,und dann werde ich meinen Herd anstellen.Also ihr Lieben,kämpft weiter ,es lohnt sich.
LG Ferdy
Es gibt 1000 Krankheiten, aber nur eine Gesundheit.
Arthur Schopenhauer, 22.02.1788 - 21.09.1860
dt. Philosoph

Sandrina

unregistriert

2

Donnerstag, 17. April 2008, 18:37

Mensch Peter PRIMA GRATULIERE ichfinde das ist ein seeehr großer Schritt den du da gewagt hast.... Weiterhin sooo viel Erfolg und ich bin mir sicher du packst das auch klasse in 4 Wochen wenn es dann an deinen Herd geht.... ich glaub an dich ... Ganz liebe Grüße und einen dicken *kiss* und ne dolle :lieb:

ferdy01

Fortgeschrittener

  • »ferdy01« ist männlich
  • »ferdy01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 246

Aktueller Therapie-Status: war schon mal in Therapie

Status: Betroffene/r

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Mai 2008, 16:09

Hallo

Heute Morgen war es soweit!!!
Meine Therapeutin war bei mir zu Haus.Und Dank ihrer Hilfe konnte ich endlich meinen Herd benutzen.Was für ein Gefühl!Es war längst nicht so schlimm,wie ich es befürchtet hatte.Und was für mich am wichtigsten ist,war die Tatsache, das ich es alleine geschafft habe.Meine Therapeutin hatte vorher die Küche verlassen,und ich konnte dann alleine den Herd anstellen.Danach sind wir ohne Kontrollen aus der Wohnung raus und haben besprochen wie es mir in diesem Moment geht.Diese Übung haben wir danach noch ein zweites mal durchgeführt.Ein sehr gutes Gefühl wieder einen Schritt getan zu haben.

Und heut abend gibt es Nudeln.Denn dafür ist so ein Herd ja schliesslich da. :lol:


LG Ferdy
Es gibt 1000 Krankheiten, aber nur eine Gesundheit.
Arthur Schopenhauer, 22.02.1788 - 21.09.1860
dt. Philosoph

4

Donnerstag, 15. Mai 2008, 16:41

Hallo Ferdylein,

bin ganz stolz auf dich.Mach weiter so.
Würde heute abend glatt kommen zum Nudeln futtern.
Nur leider ist es sooo weit weg.

:prust: :prust: :prust:

ganz lieben Gruß
c.

:lieb: *kiss* *kiss* *kiss* :lieb: